• in ,

    Geschäftsmodell entwickeln: Dein nächster Schritt Richtung Selbstständigkeit

    Geschäftsmodell

    Was beschreibt ein Geschäftsmodell?

    Der Begriff Geschäftsmodell tauchte erstmals in den 90er Jahren auf und hat sich zwischen 1998 und 2001 im Sprachgebrauch in Wirtschaftsmagazinen etc. fest etabliert. Seit dem existieren verschiedene Definitionen, die sich jedoch im Kern ähnlich sind. Das Geschäftsmodell (engl. Business Model) umschreibt die wesentlichen Faktoren eines Unternehmens und erläutert, womit, weshalb und auf welche Weise Gewinne erwirtschaftet werden. Anders ausgedrückt erklärt das Geschäftsmodell die logische Funktionsweisen und Zusammenhänge deines Unternehmens. Die wichtigsten Fragen, die ein Geschäftsmodell beantworten sollte, lauten daher:

    • Worin besteht das Angebot?
    • Wie wird Umsatz erzielt?
    • Wer sind meine Zielkunden und welchen Nutzen bietet das Angebot?

    Continue reading

  • in ,

    Mit der richtigen Strategie erfolgreich Geschäftsideen finden

    Geschäftsideen finden

    Perfekte Geschäftsideen finden 

    In den wenigsten Fällen trifft dich die perfekte Geschäftsidee in Gestalt eines Geistesblitz. Der Weg zu einer wasserdichten, umsetzbaren Geschäftsidee ist in der Regel lang. Häufig steht am Ende ein Plan auf dem Papier, der mit deiner ursprünglichen Idee gar nicht mehr so viel zu tun hat. Es gibt natürlich keine konkrete Anleitung und kein magisches Erfolgsrezept, um sich eine Geschäftsidee auszudenken. Aber es gibt einige Methoden, Anhaltspunkte und Strategien, die Dir helfen, vielversprechende Geschäftsideen entwickeln zu können. Oder diese anschließend auf ihre Tauglichkeiten zu prüfen und so deinen Traum von der Existenzgründung einen Schritt näher zu kommen.

    Continue reading

  • in ,

    Selbstständig machen: Werde erfolgreich dein eigener Chef

    Selbstständig machen

    Mit der richtigen Geschäftsidee selbstständig machen

    Am Anfang steht die Idee. Wenn Du Dich selbstständig machen möchtest, ist ein zündender Einfall  der Ausgangspunkt für dein Vorhaben. Dabei ist es zunächst egal, ob es sich um ein Produkt oder eine Dienstleistung dreht. Bei der Suche nach einer Idee muss es sich nicht um eine absolute Innovation handeln. Du kannst Dich an bereits existierenden Produkten und Dienstleistungen orientieren und sie modifizieren oder optimieren. Oder Du entscheidest Dich für eine Expansion und durchdringst mit einem bestehenden Produkt einen neuen Markt. Es geht nicht darum, etwas völlig neues zu erfinden um erfolgreich zu sein. Wichtig ist, dass Du deine Idee bestmöglich umsetzt und ausführst.

    Eine Frage sollte jedoch immer im Vordergrund stehen: Welche Kundenbedürfnisse soll mein Produkt oder meine Dienstleistung stillen? Denn wenn es am Ende keine Käufer bzw. Kunden für dein Unternehmen gibt, dann wird auch die beste Idee zum Flop. Also, welches Problem möchtest Du lösen? Womit kannst Du deinen potenziellen Kunden helfen? Der Kundennutzen ist ein wichtiges Schlagwort und sollte immer an erster Stelle stehen.

    Ist die richtige Idee gefunden, muss sie auf ihre Markttauglichkeit geprüft werden. Es gibt mehrere Methoden, mit deren Hilfe Du herausfinden kannst, ob deine Idee als Grundlage für deine Unternehmensgründung taugt. Das gilt besonders für Ideen mit einem hohen Innovationsgrad. Die Lean-Startup-Methode des US-amerikanischen Entrepreneurs Steve Bank basiert beispielsweise auf einem Produktentwicklungszyklus, in dem das Kundenfeedback in Testläufen zur  Verbesserungen des Produkts oder der Dienstleistung dient, bevor es erneut einem Testpublikum zur Verfügung gestellt wird. 

    Continue reading

  • in ,

    Kundenbedürfnisse wecken! Finde heraus, was deine Kunden wollen

    Kundenbedürfnisse

    Kundenbedürfnisse, die Definition

    Ganz trocken gesagt ist das Kundenbedürfnis das Verlangen eines Kunden nach Beseitigung eines subjektiv empfundenen Mangels. Dieser bezieht sich nicht konkret auf ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung, sondern richtet sich auf eine generelle Unzufriedenheit mit dem bestehenden Zustand. Kundenbedürfnisse verweisen auf den Wunsch, diesen Zustand zu ändern.

    Kundenbedürfnisse dürfen nicht mit Kundenerwartungen gleichgesetzt werden. Dieser Begriff beschreibt die Anforderungen, die ein Kunde an eine erbrachte Dienstleistung oder ein bereits erworbenes Produkt stellt.

    Continue reading

  • in ,

    OnPage Optimierung – die Checkliste für Spitzenpositionen

    OnPage Optimierung

    Was ist OnPage Optimierung?

    OnPage-Optimierung ist der erste Schritt, um ein verbessertes Ranking der eigenen Website bei Google und anderen Suchmaschinen zu erzielen. Damit bildet die OnPage Optimierung mit der Offpage-Optimierung die beiden großen Bereiche der Suchmaschinenoptimierung. Der Name verrät es bereits: Bei der Onpage Optimierung, die manchmal auch OnSite Optimierung genannt wird, handelt es sich um alle Maßnahmen, die zur Verbesserung auf der Website selbst vorgenommen werden können.  

    Continue reading

  • in

    Fotografie: So schießt du im Handumdrehen professionelle Bilder

    gute-fotos-schiessen

    Ob privat oder geschäftlich, mit dem Smartphone oder einer professionellen Kamera. Die Fotografie ist aus unserem alltäglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Bei der Flut der Bilder, die uns jeden Tag auf verschiedenen Websites und Sozialen Medien entgegen gespült wird, sollte die Qualität jedoch nicht unter der Quantität leiden müssen. Wir verraten Dir ein paar simple Tipps und Tricks zum Thema Fotografie, die Du sofort in die Tat umsetzen kannst.

    Continue reading

  • in ,

    16 Akquise Tipps – So überzeugst Du jeden Kunden

    akquise-tipps-erfolg

    Glückwunsch. Du hast eine Menge Vorarbeit geleistet und bist endlich in Kontakt mit einem potenziellen Kunden. Das heißt aber noch nicht, dass er tatsächlich zum Kauf bereit ist. Ob aus einem “vielleicht” ein “JA” werden kann, liegt jetzt an Dir. Mit unseren 16 Akquise Tipps bist Du auf dem besten Wege, ein überzeugender Verkäufer zu werden.

    Continue reading

  • in ,

    Die 7 Arten der Akquise: Finde die richtige Strategie, um Kunden für dein Unternehmen zu gewinnen

    Akquise

    Was bedeutet Akquise überhaupt?

    Akquise leitet sich aus dem Lateinischen ab und bedeutet “erwerben” oder “anschaffen”. Im Bereich Marketing und Vertrieb bezeichnet der Begriff im Grunde genommen alle Maßnahmen, die letztendlich der Kundengewinnung dienen. Er umfasst verschiedene Formen der Akquise, die je nach Vertriebsstrategie und Zielgruppe des Unternehmens zum Einsatz kommen können.

    Continue reading

  • in ,

    Die Kundenansprache im Marketing: Der Schlüssel zum Erfolg

    Kundenansprache

    Die Erwartungshaltung der Kunden im Blick

    Viele Unternehmen machen beim Marketing den Fehler, sich ausschließlich als Experten darstellen zu wollen. Dabei werden oft die gesamten Inhalte ihrer Website daraufhin ausgelegt. Letztlich sind zwar Fakten und Tatsachen wichtig, doch wer diese nicht gut vermitteln kann, hat schnell verloren. Dementsprechend wichtig ist eine emotionale Kundenansprache, welche sich direkt an die Interessen der Kunden richtet.

    Hierauf kommt es ungemein darauf an, die wichtigen Inhalte zu vermitteln und jederzeit einen Draht zu den Kunden aufzubauen. Wenn Du Deine Kundenansprache auf Deiner Webseite, in Deiner Werbung und in Deinem Ladenlokal verbessern möchtest, solltest Du einige Punkte beachten. Denn je nach Zielgruppe und auch nach Land kann sich die Kundenansprache stark unterscheiden. Das gleiche gilt auch bei der Betrachtung des Einzelhandel im Vergleich mit Online-Marketing.

    Continue reading

Load More
Congratulations. You've reached the end of the internet.