in , ,

Google Keyword Planer – Keyword Recherche leicht gemacht [Kurzanleitung]

Lesezeit: ca. 5 Minuten

Ein Kampagnenplaner für erfolgreiche Websites und solche die es werden wollen. Erstelle mit dieser Kurzanleitung zum Google Keyword Planer in wenigen Minuten dein erstes Keyword-Set.

google-keyword-planer-suche
Finde die richtigen Keywords, mit dem Google Keywords Planer

Wenn Du Dich mit Suchmaschinenoptimierung beschäftigst und zum Ziel hast mehr User über die Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo zu erreichen, dann wirst Du an einer Keyword Recherche nicht vorbeikommen. In unserem Artikel über das Keyword finden, haben wir Dir ja schon gezeigt wie viele Möglichkeiten Du hast um an geeignete Themen zu kommen. Vor allem an Themen, nach denen Deine Kunden auch suchen. Eine Möglichkeit ist bspw. die Nutzung des Google Keyword Planer.

Was ist der Google Keyword Planer und wobei kann er mir helfen?

Der Keyword Planer ist ein kostenloses Tool, welches Dir bei der Suche nach passenden Begriffen (Keywords) zur Optimierung Deiner Website unter die Arme greift. Auch als AdWords Keyword Planer bekannt, ist das Tool von Google eigentlich zur Schaltung von Werbeanzeigen konzipiert. Dabei liefert der Planer Dir Daten zu Suchvolumina und Wettbewerb. Außerdem schlägt er Dir weitere thematisch passende Begriffe vor.

Eben deswegen nutzen aber auch viele SEO’s (Suchmaschinenoptimierer) den Google Keyword Planer zur Optimierung ihrer bestehenden und Kreation neuer Landingpages. Wenn Du also Deine OnPage Maßnahmen ausbauen möchtest und eine Keyword Analyse und Recherche planst, ist der Keyword Planer für Dich ein wichtiges kostenloses Tool.

 

Der Google Keyword Planer
© Google / Screenshot – Keyword Planer Website

Wie funktioniert der Google Keyword Planer?

Der Keyword-Planer ist der direkte Nachfolger vom Google Adwords Produkt “Keyword Tool“, das für jeden frei zugänglich war. Um den Google Keyword Planer nutzen zu können, benötigst Du nun lediglich ein Google Konto. Das Tool ist auch weiterhin kostenlos, bietet allerdings mittlerweile einige technische Stolpersteine, die das flüssige Arbeiten erschweren. Warum ist das so?

Laut Google wurde der Keyword Planer zunehmen von Bots (kleine Programme. engl. Roboter) angesteuert, um automatisch Keywords und ihre Suchvolumina abzufangen. Da das Tool laut Google aber den Werbetreibenden dienen soll, erschwerte es der Suchmaschinenriese den Nutzern ein wenig. Seit 2016 siehst Du daher bspw. nur noch Suchvolumen in den folgenden Einstufungen:

  • 0 bis 10
  • 10 bis 100
  • 100 bis 1 Tsd.
  • 1 Tsd. bis 10 Tsd.
  • 10 Tsd. bis 100 Tsd.
  • 100 Tsd. bis 1 Mio.
  • 1 Mio. bis 10 Mio.

Werbetreibenden, die Google AdWords Kampagnen schalten und Geld ausgeben, wird ab einer Summe von rund 20 € (kann variieren) wieder das exakte Suchvolumen dargestellt. 

Anmelden für den Keyword Planer und Google AdWords Konto einrichten.

Einrichtung eines Google Adwords Kontos
Beim einrichten des Google AdWords Konto, kann man die Einrichtung schnell überspringen

Zu erst meldest Du Dich mit Deinem Google Konto auf der Website von Google AdWords an. Ist das geschafft, gelangst Du in den Einrichtungsassistenten für ein AdWords-Konto. Da Du es aber erst einmal nur auf den Google Keyword Planer abgesehen hast, klickst Du einfach auf „Einrichtung überspringen“. Anschließend musst Du noch mit einem Klick auf weiter Deine E-Mail Adresse bestätigen und schon kann es losgehen. Keine Sorge, die Funktionen des Keyword Tools sind trotzdem kostenfrei.

Jetzt fehlt Dir nur ein Klick zu mehr Reichweite

Im nächsten Schritt landest Du Nun auf der Startseite von Google AdWords. In der oberen Navigation findest Du den Button „Tools“. Dahinter verbirgt sich ein Submenü und darin wiederum unser Keyword Planer. Nun bist Du nur noch einen Klick entfernt von der Welt der Keywords.

google keyword planer
Den Google Keyword Planer findest du in der Navigation und dann im Submenü.

Der Planer überlässt Dir nun die Wahl in drei einfachen Bereichen einzusteigen. Der mittlere, also das herausfiltern von Suchvolumen, ist für die einfache Keyword Recherche der wichtigste Menüpunkt.

Menuepunkte Keyword Planer
Drei Möglichkeiten zur Analyse bietet dir der Google Keyword Planer

Der erste Menüpunkt bspw. soll dabei unterstützen, nach Themenbereichen zu filtern oder eine Website auf ihre wichtigen Keywords zu analysieren. 

Auch Keyword Analysen auf regionaler Ebene sind kein Problem

Durch das eingeben von Produkt, Dienstleistung oder einer Webseite, werden so Unmengen neuer passender Keywords für Dich durch den Google Keyword Planer herausgefiltert. Aber auch wenn man nur Suchbegriffe, sprich Produkte oder Dienstleistungen, eingibt, erhält man die gewünschten Resultate. Sie dienen schließlich als Orientierung für die Recherche der eigenen Schlüsselwörter. Und läuten sozusagen den Startschuss ein, um von den großen Themen mithilfe des Google Keyword Planer immer genauer zu werden mit seinen Themen.

Der unterste der drei Bereiche vereint mehrere Ideen aus zwei unterschiedlichen Listen und versucht so einen semantischen Zusammenhang der einzelnen Themen zu finden. 

keywordeingabe im Keyword planer
Hier gibst du einfach dein Keyword ein

Wichtig ist übrigens auch, die Ausrichtung anzupassen. Hier ist es empfehlenswert “Deutschland” und “Deutsch” anzugeben, sowie “Google” als Suchmaschine.

keywordeingabe im Planer
Vergesse nicht, in welchem Land und auf welcher Sprache du nach Keywords suchst.

Nachdem Du nun alles ausgefüllt hast, ermittelt der Google Keyword Planer thematisch relevante Keywords, die durchschnittliche Menge der Suchanfragen, den Wettbewerb und (für bezahlte Kampagnen) die Kosten pro Klick. Für eine bestmöglichste Recherche klickst Du auf den Reiter “Keyword-Ideen” und erhältst prompt eine Liste aller Keywords, die nach Relevanz des Suchbegriffs sortiert sind. Die Ansicht zeigt, wie oft welche Suchbegriffe im durchschnittlich pro Monat bei Google eingegeben werden. So siehst Du gleich auf einen Blick, wie stark der Wettbewerb ist.

keywordideen
Das Ergebnis einer ersten Suche sind Googles Keyword Empfehlungen

Der zweite Menüpunkt “Daten zum Suchvolumen und Trends abrufen” ist spezialisiert darauf, eine Einsicht auf die Suchanfragen der gewünschten Schlüsselwörter zu erhalten. Du hast also die Möglichkeit, Deine gewählten Keywords einzutragen, die Du vorher über eine eigene Excel-Tabellen gepflegt hast. Danach werden die durchschnittlichen, monatlichen Suchanfragen basierend auf den Schlüsselwörtern innerhalb der letzten 12 Monate angezeigt.

Handwerker Suche Google Keyword Planer
Wie oft suchen User überhaupt monatlicih nach Handwerker?

Zuletzt bleibt Dir noch die Möglichkeit einen Standort zu definieren, sowie bestimmte Keywords auszuschließen. Die Option ist gerade dann vorteilhaft, wenn Du die durchschnittlichen Suchanfragen pro Monat für die jeweiligen Keywords ermitteln möchtest. So bekommst Du einen sehr guten Überblick darüber, wie oft Deine Keywords über Google gesucht werden und kannst entsprechend besser optimieren. Natürlich reduziert sich aber dadurch Deine Reichweite.

Alternativen zum Google Keyword Planer & Tools

Natürlich gibt es da draußen nicht nur Googles Keyword Planer. Gerade zum Thema Keywords finden haben wir neulich sehr breit über diverse Tools gesprochen. Trotzdem wollen wir Dir auch hier noch ein paar Empfehlungen für Keyword Tools mitgeben:

Google Suggest
Du kannst ganz einfach über die Suche von Google herausfinden, was häufig eingegeben wird. Google gibt Dir beim Eingeben eines Begriffs nämlich schon Suggestions, also Vorschläge, vor. Beim Thema „Website erstellen“ kommen dann bspw. direkt die Themen „Website erstellen kostenlos“ oder „Website erstellen lassen“Probier es einfach mal aus!

google-suggest
© Google / Suggest – einfach Keywords in der Suche vorgeben lassen

Natürlich kannst Du Dir auch über die Google Webmaster Tools anzeigen lassen, zu welchen Begriffen Deine User bereits auf Deiner Website unterwegs sind. Alternativ gibt es sowohl viele kostenlose, als auch kostenpflichtige Anwendungen. Ein kostenloses Tool zur Keyword Recherche ist bspw. Hypersuggest eine eher kostspielige aber wesentlich effektivere Methode ist es Sistrix zu verwenden.

Wir von Websitebutler benutzen den Keyword Planer von Google zumindest täglich. Egal wofür Du Dich letztlich entscheidest, am wichtigsten ist es mit den richtigen Keywords die richtigen User zu erreichen. Teile doch gerne Deine Erfahrung mit uns und den Usern in den Comments.

Weitere Spannende Artikel zum Thema Suchmaschinenoptimierung: