in ,

Snippet Optimierung – mehr Besucher für Deine Website mit nur 3 Tricks

Lesezeit: ca. 8 Minuten

Hand hoch, wenn du glaubst, deine Website könnte in den Suchergebnissen höher stehen? Mit unseren 3 Tricks zur Snippet Optimierung bringen wir Dich dem 1# Platz bei Google näher.

google-snippet-optimierung
Optimiere deine Snippets in den Suchergebnissen bei Google.

Mit einem Marktanteil von über 98% ist Google Adresse #1, wenn es um das Suchen und Auffinden von Inhalten geht. Also auch um Deine Website. Natürlich könntest Du auch Werbeanzeigen bei Google schalten und für jeden einzelnen Klick bezahlen. Es gibt aber auch eine kostenlose Möglichkeit über Google die richtigen Kunden zu erreichen – die Snippet Optimierung – also die nicht bezahlten Ergebnisse auf den Ergebnisseiten von Google (bekannt als „organische“ Ergebnisse). 

Die Google Snippets (Search Engine Results) sind sozusagen das Aushängeschild deines Unternehmens. Sie stellen für jeden „organischen“ User, so etwas wie den Erstkontakt mit Dir und Deinem Produkt dar. Ein möglichst effizient optimierter Snippet kann dich also nicht nur in die Top 10 bringen, sondern deine potenziellen Neukunden anregen auf Deine Seite zu navigieren. Die Konkurrenten lässt er dann einfach links liegen. Die Optimierung von Snippets ist Teil der OnPage Optimierung.

Wie einfach das geht, erklären wir dir mit 3 einfachen Tricks auf dem Weg zu Platz #1 in den Google Suchergebnissen.

Wieso sollte ich meine Suchergebnisse bei Google verbessern?
Trick 1: Bessere Rankings mit optimierten Snippets

Trick 2: Lasse deine URLs für dich sprechen!
Trick 3: Habe den Inhalt, den die User wirklich suchen.

Wieso sollte ich meine Suchergebnisse bei Google verbessern?

Der Großteil aller Suchenden trifft gleich auf der ersten Ergebnisseite eine Entscheidung. Die ersten beiden Ergebnisse erhalten bis zu 50% aller Klicks. Platz 3 – 5 können sich immerhin noch über knapp 25 % der Gesamtklicks freuen. Die übrigen fünf Ergebnisse der Top 10 bekommen demnach noch Rund 1/4 des Traffics ab. Logisch, dass es hier ungemein auf die Snippet Optimierung ankommt, um sich gegen seine Mitbewerber durchzusetzen. Vorausgesetzt Du hast es bis auf Seite 1 geschafft.

Graph zur Klickrate in den Google Serps
Rund 70 Prozent aller Zugriffe verteilen sich über die ersten 5-6 Ergebnisse

Die zweite Seite und Folgende der Google Suche werden übrigens gerne liebevoll als Content Friedhof bezeichnet. Selbst wenn der Websitebetreiber eine Menge Arbeit in seine Inhalte gesteckt hat, zu sehen bekommt sie vermutlich kaum jemand.  

klickraten_google_website_seo_performance
Auf Seite 2 der Googleergebnisse tut sich leider nichts mehr.

Die Zahlen sind deutlich. Ab der dritten Ergebnisseite spricht man von 1-2% des Gesamtaufkommens an Suchanfragen und ab der dritten Position auf der Seite wurde gut ein Drittel aller Besucher verpasst. Dein Ziel ist klar oder? Platz #1 muss es sein und die Optimierung deiner Snippets könnte der Anfang von etwas ganz großem werden. Mit den folgenden 3 Tricks wirst du deiner Konkurrenz in Sachen Suchmaschinenoptimierung immer eine Nase voraus sein.

 

© giphy.com

1. Ranking verbessern mit Snippet Optimierung

Google nutzt einen komplexen Algorithmus für die Anordnung relevanter Suchergebnisse. Was sind wohl die wichtigsten 10 von 902.000 Ergebnissen, wenn jemand nach einem “Umzugsunternehmen in Berlin” sucht?

umzugsunternehmen_adwords_seo_website

Eine Möglichkeit, um sich “vorzudrängeln” besteht darin, AdWords-Anzeigen zu schalten. Das sind die oberen 2 – 5 Ergebnisse, die mit “Anzeige” gekennzeichnet sind. Das kostet allerdings pro Klick Geld und besonders viel, wenn der Suchbegriff allgemein und beliebt ist.

Das erste echte, unbezahlte Suchergebnis bekommt meistens satte 30 % des gesamten Traffics auf der ersten Ergebnisseite. Oder anders gesagt: Von 100 Besuchern, die im Monat nach einem Umzugsunternehmen in Berlin suchen, landen allein circa 30 bei dem Anbieter auf Position #1.

Optimiere deine Snippets immer für jede einzelne Seite

Die zwei wichtigsten Faktoren für eine bessere Platzierung sind der Titel-Tag der Website und die Meta Description. Hast du ein Unternehmen was sich mit Umzügen in Berlin beschäftigt, sollte dein Title Tag also zwingend mit „Umzugsunternehmen Berlin“ beginnen. Jetzt ist dem User schon einmal klar, was du machst. Je nach Thema fügst du nun noch etwas mehr Details hinzu, bspw. „preiswert“, „schnell“ oder ähnliches. Zuletzt hilft es immer Marke zu bekennen und Deinen Firmennamen anzugeben. Damit wäre der erste Punkt der Snippet Optimierung schon erledigt.

Die Worte “Umzugsunternehmen” und “Berlin” tauchen sowohl im Titel auf (blau) als auch in der Kurzbeschreibung (fett hervorgehoben im grauen Text).

Übrigens, hast du eine neue Seite, die sich beispielsweise um „Umzüge in Köln“ dreht, sollte der Title und die Description deines Snippets angepasst werden. Dein Ziel muss ein einzigartiger Snippet pro Seite sein.

umzugsunternehmen_berlin_seo_website

Suche dir die richtigen Nischen für deinen Content.

Umzugsunternehmen ist zugegeben ein sehr allgemein gefasster Begriff. Je allgemeiner ein Suchbegriff ist, umso mehr Kriterien werden zusätzlich von Google geprüft wie zum Beispiel:

  • Wie lange ist die Website schon im Netz?
  • Wieviele Verweise hat deine Seite von anderen Seiten aus?
  • Ist der Aufenthalt von Usern auf deiner Website hoch?

Wenn du da noch nicht mitmischen kannst, steht die Schatzkiste mit Nischenbegriffen für dich bereit. Verglichen mit fast 1 Million Ergebnissen für “Umzugsunternehmen” kommen einem die 167000 Treffer für „Umzugshelfer Berlin“ doch beinahe schon Überschaubar vor. 

suchergebnisse_seo_keywords_website

Anstatt “Umzugsunternehmen in Berlin” könntest du eine Gruppe mit sparsamen Kunden erreichen, die nach “Umzugshelfer” suchen. Was du dafür tun musst, ist unter anderem den Suchbegriff im Titel der Website einzusetzen.

Geheimtipp: Nutze nischenspezifische Schlüsselwörter im Titel der Website. Das Gleiche gilt für die Kurzbeschreibung – das ist der graue Text in den Ergebnissen:

umzugskosten_sparen_website

Darin kannst du etwas ausführlicher werden, als im Titel. Zum Beispiel indem du weitere Schlüsselwörter verwendest.

Noch ein heißer Tipp: Wiederholungen von Begriffen in einem Absatz sind nutzlos. Ein Absatz aus reinen, sich wiederholenden Schlüsselwörtern zählt in etwa so viel wie eine einmalige Erwähnung.

Wie schreibe ich optimierte Title-Tags?

    • Ein Title Tag sollte die maximale Anzahl an Zeichen nicht überschreiten. Sie liegt bei maximal 71 Zeichen. Allerdings schneidet Google je nach Platzverhältnissen gerne einmal den Title eines Snippets schon bei 60 Zeichen oder mehr ab. Willst du also auf Nummer Sicher gehen, bleibst du nah an den 60 Zeichen.
    • Das Hauptkeyword deiner Seite sollte immer am Anfang des Snippets stehen!
    • Jede Seite sollte einen Einzigartigen Title-Tag von Dir bekommen. 
    • Für das letzte Quäntchen Wiedererkennungswert, solltest du am Ende deines Snippets deine Firma hinzufügen
    • Da Hauptkeyword und Firmennamen meist nicht sehr viel Platz benötigen, ist es an dir den Title möglichst reizvoll zu gestalten, damit der User auch klickt.

Wie schreibe ich optimierte Meta Descriptions?

  • Die Maximallänge einer Meta Description sollte 156 Zeichen nicht überschreiten. Wie auch schon beim Title-Tag, kann es hier trotzdem zum abschneiden durch Google kommen. Willst du auf Nummer Sicher gehen, bleibst du also lieber bei knapp 140 Zeichen.
  • Ansonsten solltest Du hier kurz und knapp einen Reiz setzen, warum ich Dein Angebot wahrnehmen sollte. Man bedient sich dabei dem AIDA-Prinzip, welches den Weg vom Suchenden, zur Gestaltung eines Bedarfs, über den Kaufwunsch bis hin zum Abschluss wiederspiegelt. AIDA steht für „Attention, Interest, Desire, Action“ oder zu Deutsch – Aufmerksamkeit, Interesse, Entscheidung, Durchführung.
  • Die Meta Description ist übrigens kein direkter Rankingfaktor für Googles Algorithmus, und spielt trotzdem sehr wohl für die Klickentscheidung deiner User eine wichtige Rolle

Tipp: Testen kannst du deinen optimierten Snippet im Snippet Generator von Sistrix.

2. Sprechende URLs verbessern deine Performance bei Google

Diese Maßnahme wird gern unterschätzt, dabei ist sie so wirkungsvoll wie die vorherige Technik und ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung. Linknamen können den Rang bei Google drastisch verbessern und unterstützen dich bei der Snippet Optimierung noch einmal deutlich. Besonders wenn deine Website noch nicht lange online ist. Nochmal zurück zu den vorherigen Ergebnissen aber dieses Mal mit Bezug auf die Domains (grün):

umzugshelfer_in_berlin_seo_website

Die ersten drei Ergebnisse auf dem Bild haben die gesuchten Schlüsselwörter im Domainnamen (der Teil zwischen www. und .de). Das ist eine klassische Lösung, die auch sehr mächtig ist. Das Problem ist nur, dass solche Domainnamen meistens längst vergriffen sind. Eine Alternative ist im zweiten Suchergebnis auf dem letzten Bild zu sehen. Die Schlüsselwörter tauchen nicht im Domainnamen, sondern in der URLauf:

Mit dieser Technik kannst du viele hochrelevante Schlüsselwörter innerhalb deiner Internetadresse verwenden. Lege dazu eine Unterseite an und nutze die Schlüsselwörter in der URL:

/umzugshelfer-berlin

/umzug-schnell-und-guenstig-in-berlin

/hilfe-beim-umzug-in-berlin

Wer aufgepasst hat, bemerkt, dass die Taktik gleich doppelt mächtig ist. Die Schlüsselwörter tauchen nämlich nicht nur in der Internetadresse auf. Ein Linkname der Unterseite ist gleichzeitig der Titel der Unterseite. Voraussetzung ist dann allerdings, dass die Website gut gepflegt wird.

Der Titel-Tag, die URL mit Linknamen und die Meta Description ergeben so perfekt optimierte Snippets für die Suchergebnisse bei Google oder? Nicht ganz! Zwar haben wir nun eine gute Grundlage gelegt, damit ein neuer User auf deine Inhalte aufmerksam werden kann. Allerdings kommt es auch sehr darauf an, ob der User bei dir wirklich finden kann wonach er sucht.

3. Ranking verbessern mit zielgruppenspezifischem Content

Die Inhalte auf der Website sollten …

  • präzise die Dienstleistung für deine Zielgruppe beschreiben,
  • die wichtigsten Fragen der Besucher beantworten und
  • auf die Bedürfnisse deiner Kunden eingehen.

Arbeitest du ausschließlich mit Privatpersonen oder gerne mit Firmen? Nur auf Rechnung oder akzeptierst du auch PayPal-Zahlungen? Preiswert oder teuer? Wann kannst du anfangen und wie lange dauert es? Wie hoch sind die Kosten? Hast du Referenzen und Beispiele? Wie läuft das Ganze ab? Warum bist du besser, als der Rest? Wir haben bereits darüber geschrieben.

Je konkreter und umfangreicher die Website auf Fragen und Bedürfnisse der Kunden eingeht, desto besser sollte die Platzierung in den Suchergebnissen werden. Es passiert, weil deine Texte alle Begriffe enthalten, die den Kunden einfallen, wenn sie nach deiner Hilfe suchen. So werden viele nicht nur nach Umzugsunternehmen suchen, sondern auch danach, wie man Kosten dabei spart. Hier ein Ausschnitt aus den Ergebnissen zur Suchanfrage “Umzugskosten sparen”:

umzugskosten_sparen_website_seo

Beschreibe den Kundenmagneten deines Unternehmens: Deine Preise, deine Geschwindigkeit oder eine besondere Zusatzleistung, die deine Konkurrenz nicht bietet und lasse es in die Snippet Optimierung einfließen.

Resümee einer perfekten Snippet Optimierung

Du weißt jetzt, dass es nischenspezifische Schlüsselwörter sind, auf die deine Website angepasst werden sollte. Die wichtigsten und schnellsten Optimierungen sind:

  1. Verwende Keywords im Title-Tag und in der Meta Description deiner Website.
  2. Verwende Keywords in den Linknamen (URLs) deiner Website
  3. Finde möglichst viele relevante Suchbegriffe und nutze sie in deinen Website-Inhalten

Jetzt bist du dran. Die ersten beiden Maßnahmen erfordern ca. 45 Minuten deiner Zeit. Die dritte Maßnahme hängt davon ab, wie gern und wie oft du schreibst.

Hast du keine Zeit dafür und willst trotzdem höher landen? Websitebutler hat die Lösung mit deinem Rundum-sorglos-Paket für ungeschlagene 29,99 € im Monat.

Weitere Spannende Artikel zum Thema Suchmaschinenoptimierung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*