in

Eine eigene Website als unverzichtbare Erfolgsgrundlage

So steigert man kostenlos den Kundenkreis

Im digitalen Zeitalter ist eine eigene Website die Basis für den maximalen Erfolg. Das gilt sowohl für Kleinunternehmer als auch für große Firmen. Aber warum ist eine eigene Webpräsenz überhaupt so wichtig und wie lässt sich der zugehörige Traffic steigern? Die folgenden Informationen und konkrete Praxistipps helfen dabei, den Kundenstamm zu erweitern.

statistik_website_erfolg

Warum eine eigene Website eine zentrale Bedeutung hat

Wer auf eine eigene Website verzichtet, verliert etwa ein Drittel potenzieller Neukunden. Das ergab eine Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) aus dem Jahr 2015. Ungefähr die Hälfte aller Befragten halten eine Firma ohne eigene Website für nicht zeitgemäß. Des Weiteren ist es circa 90 Prozent der Deutschen wichtig, sich im Internet über einen Anbieter informieren zu können. Die Umfrageergebnisse der GfK verdeutlichen die große Wichtigkeit einer eigenen Website für den Gewinn von Neukunden. Während früher primär junge Menschen das Internet genutzt haben, ist das World Wide Web mittlerweile zum zentralen Medium für alle Generationen geworden, gerade auch wegen dem Erfolg des Smartphones, wodurch die Nutzung des Internets einfach wurde. Demzufolge verzichten Unternehmen ohne eigene Internetseite nicht nur auf junge Kunden, sondern auch auf mögliche Neukunden aus allen Altersklassen.

Mit einer hochwertigen Website mehr Kunden erreichen

Eine qualitativ hochwertige Internetpräsenz hebt den Erfolg eines Unternehmens auf ein neues Niveau. Um das zu erreichen, ist insbesondere der Aufbau der eigenen Website enorm wichtig. Damit möglichst viele Menschen erreicht werden, gilt es den Traffic auf der Website kostenlos zu erhöhen. Zu diesem Zweck stehen Firmeninhabern vielfältige Möglichkeiten offen: Durch die gezielte Nutzung von Social-Media können zum Beispiel mit relativ wenig Aufwand potenzielle Kunden auf die Website aufmerksam gemacht werden. Bei Facebook lässt sich beispielsweise kostenlos eine Unternehmensseite erstellen, die mit der eigenen Website verlinkt werden kann.

Auch die Anmeldung bei Twitter ist kostenlos und kann zu mehr Traffic verhelfen: Im Idealfall wird auf der Plattform regelmäßig über neue Produkte und Sonderangebote informiert, um die Follower, also die Personen, die dem Profil des Unternehmens auf Facebook & Co. folgen, auf die Website zu lenken und diese dann zu zahlenden Kunden zu konvertieren. Das Ziel mehr Kunden zu generieren lässt sich darüber hinaus im Zusammenspiel mit hochwertigem Content erreichen: Wenn auf der Website regelmäßig spannende Artikel mit Mehrwert veröffentlicht werden, erzielt das eine verbesserte Auffindbarkeit in den Suchergebnissen bei Google. Vorab sollten allerdings relevante Keywords recherchiert werden, also Suchbegriffe, unter denen man gefunden werden möchte, die anschließend in den Texten sinnvoll integriert bzw. die Texte darauf ausgerichtet werden. Die meisten Menschen nutzen Google für die Suche nach Produkten und Dienstleistungen, was die Wichtigkeit einer guten Auffindbarkeit unterstreicht. Mit besonders guten Texten können somit individuelle Zielgruppen erreicht und der Kundenkreis erweitert werden.

erfolg_steigern_website_social-media

Das Webdesign ist ein relevanter Faktor, um die Reichweite zu erhöhen

Eine weitere Maßnahme, um mehr Kunden zu gewinnen, ist die Anpassung der Website. Im besten Fall wird die Website für sämtliche Geräte optimiert, sodass möglichst viele Interessenten erreicht werden. Sobald die Internetseite für Tablets, Smartphones und Co. optimiert ist, werden potenziell mehr zufriedene Besucher und somit auch mehr Kunden generiert. Eine eigene Website für Unternehmen ist der Schlüssel zu maximalem Erfolg. Es ist der richtige Einsatz und das Zusammenwirken aller online Maßnahmen, die darüber entscheiden, wie groß ein Kundenkreis letztendlich wird.