Wie definiert sich Suchmaschinenoptimierung?

Was unterscheidet bezahlte Werbung von organischem Ranking?

Die Zeit des klassischen Marketings ist längst vorbei. Früher versuchten Unternehmen, ihre Kunden durch Werbung in Zeitungen, Briefen, Telefonbucheinträge oder auf Messen zu überzeugen. Diese Marketingstrategien sind zunehmend veraltet und führen zu einem relativ hohen Streuverlust. Die Werbeansprache richtete sich an ein zu breites Publikum statt an die gewünschte Zielgruppe. Die daraus resultierenden Ergebnisse sind schwer zu skalieren. Aufgrund der Digitalisierung von Prozess- und Marketingstrukturen betreiben viele Unternehmen Suchmaschineneoptimierung und lassen sich jetzt von Kunden finden, statt nach ihnen zu suchen.

mehr